Katzenhelfer

cat2Auf dieser Seite stelle ich nach und nach kleine Vereine, private Initiativen vor die sich um Katzen kümmern. Sie alle sind wichtige Helfer und Rettungsanker für so mache Katze. Ohne deren meist ehrenamtlichen  Einsatz würde die Katzenwelt noch ärmer und kälter. 

 

  1. Katzenschutzhof, Tierheim und Gnadenhof  Welver
  2. Katzenhilfe in La Mancha
  3. Fellchenhilfe – private Tierschutzinitative Berlin
  4. Das Portal für Tierrechte
  5. Throwy auf den Philippinien. Bis zu 100 Katzen sind zu versorgen
  6. guteskarmatogoblog   – empfehlenswert! „Weil ich es kann“
  7. 2ndChance4Cats – Katzenhilfe + auf Facebook 
  8. Tierzone.at – Plattform für Tierschutznotvermittlungen
  9. Frieden für Pfoten.org – Webseite in Arbeit. Bitte etwas Geduld.
  10. Katzenhilfe Oberhausen
  11. Katzensuchdienst   Katze vermisst oder  zugelaufen? Melden Sie das auf dieser Seite.


Es gibt auch so viele ungenannte Menschen die sich privat und ohne Unterstützung um heimatlose Katzen kümmern.

Oft sprengt es den finanziellen Rahmen, aber sie können nicht wegschauen. Wer wegschaut ist auch mitverantwortlich für Tierleid.

 

Jungs-von-PeterDen ersten möchte ich Ihnen hier vorstellen.

Er heißt Peter, lebt in Norddeutschland und ist zu 100% schwerbehindert. Trotzdem versucht er das Leben zu nehmen wie es ihm möglich ist.

So hat er einen kleinen Shop – Peters Oase.  (Kosmetik, Schmuck, Tee, Kakao, Gewürze, Feinkost). Vielleicht schauen Sie dort einmal rein. Eventuell finden Sie etwas was Sie interessiert?  Gerade diese Menschen haben ein offenes Herz für Tiere. Trotz nicht einfacher finanzieller Lage  hat er 2 Kater aufgenommen. Ihnen eine Heimat gegeben.

14.08.2016 – Peter hat seit kurzen ein Autorenblog online. Vielleicht ist etwas für Sie dabei? http://blog.peters-oase.de/


14.08.2016 – Heute  stelle ich Ihnen den oder besser die nächste Katzenhelferin vor: Claudia

Claudia lebt ebenfalls in Norddeutschland. Sie hat zwei eigene Katzen. Einen Kater und eine Katze. Dann hörte sie abends aus der Hecke neben an ein Miauen, es fand sich Pascha ein kleiner ausgesetzter Kater da völlig Verdreckt. Hat Ihn aufgenommen.  Der dortige Tierschutz half ihr mit der ersten Untersuchung.  Augenscheinlich ist der kleine Wurm angefahren worden.

Kurz danach die nächste ausgesetzte Katze gefunden. Und nun ist ihr noch eine recht Junge zugelaufen.  Das alles ist ein bischen zuviel für eine einzelne Person und so kämpfe Herr Otto darum, das der Tierschutz die Kastrationskosten übernimmt.

Es ist oft so, wo Katzen leben kommen herrenlose Seelchen vorbei. Sie riechen ihre Artgenossen. Und wo sie sind muss es doch Futter geben…….

Nun leben bei Claudia 5 Katzen. Auch wenn sie durch einen Tierschutzverein die Kosten der Kastration abgenommen werden, so sind laufend  5 Mäulchen zu stopfen. Auch die lebenslange notwendige medizinische Versorgung, die ja  grundsätzlich bei jeder Kater anfällt muss berücksichtigt werden. Dazu gehören die Impfungen, Entwurmung,  Zahnstein-Entfernung und einiges mehr. Allein das Betreten des Behandkungszimmers beim Tierarzt kostet schon einige Euro…….

 

Das sind Claudias Katzen:

 

Und hier die zugelaufenen Seelchen, denen Claudia nun eine sicheres Heim bietet:

Claudias kleine Katzenfamilie kann also immer wieder mal etwas Hilfe gebrauchen!

Wenn Sie ihr etwas zukommen lassen möchten melden Sie sich bitte per Kontaktformular. Vielen Dank im Namen von Claudias Miezen.