Dänemarks einzige Wölfin erschossen

Ein Wolfspaar, von Gunnar Ries (Eigenes Werk (own photo)) [CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons - AusschnittWer hat Angst vorm bösen Wolf? Niemand! Es ist die Lust am Töten. den Konkurrenten ausschalten. Der Wolf an sich ist böse, so böse viel mehr als Menschen es je sein können. 

Ich wünsche mir sehr das der Täter, erfasst durch Identifizierung seines Fahrzeuges, eine sehr hohe Strafe erhält!  In Dänemark werden Bauern, die Verluste durch Wölfe haben, seitens Staat einen Ausgleich erhalten. Nicht nur das, die Finanzierung sogenannter „Wolfszäune“ steht ihnen auch zur Verfügung. Warum also Wölfe töten?

Diesen Vorfall haben Naturfilmer  aufgenommen. Sie waren erschüttert, das man die einzige Wölfin vor ihren Augen erschoss. Somit wird es in Dänemark mangels Wölfin  wohl erst mal keinen Nachwuchs kriegen. Schade!

Wieso leben Wolf und Mensch in zB. Rumänien mehr oder weniger friedlich neben einander?   Der beste Schutz sind  die alten Rassen von Herdenschutzhunden. Natürlich ist ist das ein Kostenfaktor. Aber den würde ich, sofern ich Schafe oder sonstige Nutztiere esse, auch gern bezahlen!

Der Wolf ist wichtig für die Umwelt.

Dieser Beitrag wurde unter Jagd - die Lust am töten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.