Hilfe für 2 Kater erbeten

Hallo, eine Freundin von mir hat immer viele Tiere gehabt, etliche Pferde, 3 Hunde und immer 5 -7 Wohnungskatzen. Bedingt durch die Tatsache, dass sich auf dem Hof, wo die Pferde untergebracht waren, niemand für die Katzen zuständig fühlte und diese sich auch vermehrten, wurde versucht, zu kastrieren, allerdings waren 3 kleine Kater vor 2 Jahren bereits geboren.

26.12.2017 – Entwarnung:  die 2 hatten Glück und haben ein schönes Endplätzchen gefunden!

Da sich niemand um die kleinen kümmern wollte und das Muttertier nicht wieder auftauchte, hat meine Freundin auch diese noch mitgenommen und als Freigängerkatzen behalten. Sie sind es gewöhnt, nachts in einem Gartenhaus zu schlafen und tags herum zu stromern. Die beiden sind aktuell nicht getestet und auch nicht geimpft, jedoch kastriert. Sicherlich könnten wir da aber helfen, wenn es ansonsten nur daran scheitern würde.

Nun ist vor etlichen Monaten der Hof verkauft worden, auf dem sie lebt und sie ist jetzt mehr oder weniger raus geekelt worden. Man hat so lange gepiesackt, bis sie versucht hat, eine Wohnung zu finden – mit so vielen Tieren absolut unmöglich oder einfach nicht finanzierbar.

So hat sie denn jetzt bis auf eine (ihre Älteste)  Wohnungskatze alle im Bekannten- und Freundeskreis unterbringen können, auch eine der Freigängerkatzen lebt zwischenzeitlich in Wohnungshaltung. Da es keine Wohnung gab, hat sie ein Mobilheim zum fest bewohnen gekauft, in das Gartenhaus dort zieht die Tochter mit ein.

Die Pferde, die 3 Hunde und die eine Wohnungskatze haben ihr Plätzchen, die 2 verbliebenen Freigängerkater leider nicht. Stuh und Simba sind übrig :-(.

 

Wir haben leider kein einziges freies Plätzchen, um die beiden aufzunehmen, ich habe jetzt gerade noch 2 Katzen aus einem Wohnungsbrand aufgenommen, habe die frisch operierte Baltia sowie 2 Kater, denen manuell Blase und Darm entleert werden muss neben meinen eigenen Katzen und 4 „gesunden“ Vermittlungskatzen. Auch unsere 2. Vorsitzende ist ähnlich voll und ansonsten gibt es leider keine weiteren PS, die neben den schon vorhandene Tieren noch 2 aufnehmen könnten….

Kann irgendjemand helfen?

Die 2 müssen bis Mitte Januar unter gebracht sein. Sie können leider nicht mit, da die Hunde die Beiden nicht akzeptieren und es draußen keine Möglichkeit gibt, der Garten ist nur klein und in dem Gartenhäuschen, welches ebenfalls sehr klein ist, wird die Tochter wohnen.

Falls jemand helfen kann, bitte an mich schreiben, ich leite dann weiter, ganz lieben Dank!

LG Kerstin Ridder
1. Vorsitzende
ANAA-Katzen Deutschland e.V.
www.anaa-katzen.de
www.anaaweb.org

Wir freuen uns über viele Mitglieder und
über Ihre Unterstützung!

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hilfe für 2 Kater erbeten

  1. Floh sagt:

    Entwarnung:  die 2 hatten Glück und haben ein schönes Endplätzchen gefunden!

Kommentare sind geschlossen.