Notfallkatze Silvestre – noch in Alicanate

Silvestre sucht Liebhaber schwarz-weißer Samtpfötchen. Dieser arme Katzenbub wurde im Juni 2017 im Tierheim abgegeben.  Seitdem versteht der flauschige Kater die Welt nicht mehr, er fühlt sich im Tierheim so gar nicht wohl, den ganzen Tag hinter Gittern, so viele fremde Eindrücke und dann die ganze Zeit der ohrenbetäubende Lärm.  

Der arme Kerl hat schlichtweg großen Stress verbunden mit Angst und das sieht man ihm auf den Fotos auch deutlich an. Für Silvestre eine ganz schreckliche Situation. Wir suchen dringend verständnisvolle Menschen, die unserem netten Hasenfuss zeigen, wie schön das Leben einer  geliebten Familienkatze sein kann.

  

Silvestre ist anfangs ganz vorsichtig und schüchtern, sein psychischer Zustand lässt vermuten, dass er als Straßenkater sehr leiden musste. Aber unsere spanischen Kollegen berichteten uns, mit etwas Ruhe und Geduld kann man ihn auch schon vorsichtig Streicheln. Daher glauben wir, dass sich Silvestre in einem neuen Zuhause sicher zu einem lieben, zutraulichen und verschmusten Katerbub entwickeln wird, sofern man ihm genügend Zeit gibt, sich einzugewöhnen und „aufzutauen“.

Über nette und verträgliche Katzengesellschaft im neuen Zuhause würde sich unser Silvestre sehr freuen, diese würde unserem kleinen Angsthasen sicher auch die Eingewöhnung erleichtern. Sollte noch keine Samtpfote bei Ihnen wohnen, kann Silvestre gerne einen befreundeten „FIVerling“ aus dem Tierheim mitbringen. 

Ein vernetzter Balkon sollte vorhanden sein, denn Silvestre möchte auch gerne mal ein Sonnenbad genießen oder sich frische Luft ums hübsche Näschen wehen lassen. In Freigang wird Silvestre nicht vermittelt!

Für Silvestre ist seine derzeitige Situation im Tierheim ein wahrer Albtraum. Der hübsche Bub wünscht sich nichts sehnlicher als eine Familie, die ihm die nötige Zeit gibt um anzukommen, die ihn ins Herz schließt und ihm Geborgenheit schenkt. Wenn Sie unserem Silvestre ein tolles Zuhause bieten möchten, dann freue ich mich auf Ihre Nachricht!

Silvestre wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sie mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss auch diese auf FIV positiv getestet sein. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Silvestre eine Chance!

Alter: 2 Jahre
Geschlecht: männlich (kastriert)
Verhalten: schüchtern, ängstlich, zurückhaltend
verträglich mit: Katzen
kann zu Kindern: nicht bekannt
Handicap: FIV positiv
Haltung: Wohnungshaltung
Aufenthaltsort: Tierheim „Protectora Villena“ / bei Alicante 


Kontakt:
Alexandra Haberegger
Tel. 089/7592726
a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/silvestre-4.php

Dieser Beitrag wurde unter Ausland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Notfallkatze Silvestre – noch in Alicanate

  1. Floh sagt:

    FIV positive Katzen sind schwer zu vermitteln. Dabei lieben sie ihr Leben wie alle anderen Artgenossen. Man darf sie wegen der Ansteckungsgefahr nur in der Wohnung halten. FIV muss nicht ausbrechen. Viele Katzen tragen nur das Virus.

Kommentare sind geschlossen.