Ein Kater und ein Hund aus dem Kriegsgebiet Donezk/Ukraine suchen ein Zuhause! SOS!

Der Krieg in Donezk ist leider immer noch nicht zur Ende, obwohl die Medien nicht mehr darüber berichten. Die Hunde auf den Straßen werden oft erschossen und der Quarantäneplatz ist überfüllt. Der Winter kommt und viele von den Hunden werden das nicht überleben. Die Volontäre haben mich gebeten, für die beiden tollen Tieren, ein Zuhause zu finden.

11.12.2017 Update:  Es wird jemand für die  Vorkontrolle für den behinderten Kater Thomas gesucht. Adresse: 63505 Langensebold   Wer kann kurzfristig eine VK für unseren Thomas machen?

27.12.2017 – Update: Thomas und Charlie sind reserviert. 

Vielleicht kann ein Gnadenhof oder ein Tierheim oder ein Verein diese beiden Notfälle aufnehmen?
Die Tiere werden geimpft, gechipt und mit allen nötigen Papiere nach Deutschland ausreisen können.

Die hübsche Berta

Berta erschien eines Tages in Hof des Wohnungen Haus. Manche Einwohner waren unzufrieden, einen Streunerhund in ihren Hof zu sehen. Deswegen musste unsere freiwillige Mitarbeiterin Alla die Hündin vorläufig nach Hause nehmen. Berta ist ungefähr 1-1,5 Jahr alt,  47 cm im Widerrist, sterilisiert, von Parasiten verarbeitet, geimpft.

Sie ist ein ruhiges zartes Mädchen, aber es versucht von Zeit zu Zeit die Wohnung zu bewachen –bellt, wenn ein Fremder an der Tür steht. Berta läuft gut an der Leine, lässt sich gut trainieren, führt schon einige Hundekommandos aus – Sitz! Platz! Bei Fuß! Gib Pfote! Berta kommt gut zu Recht mit Hauskatzen. Auf der Straße benimmt sich ruhig mit anderen Hunden, kommuniziert, schielt gern mit Spielzeugen.

Kater Thomas

Kater Thomas lebte früher im schönen Bezirk in der Nähe eines Teiches. In 2014 mit dem Anfang des Krieges geriet dieses Gebiet unter Beschuss. Thomas Herren haben die Stadt verlassen, und der Kater blieb. Eine Frau namens Nina hat sich aus Mitleid um den Kater die ganze Zeit gekümmert.
Vor ungefähr eineinhalb Monate ist er verschwunden, und danach tauchte mit einer riesigen zerfetzten Wunde an seinem Hals auf. Nina hat den Kater zum QP gebracht; seine Wunde wurde vernäht, und nach der Operation hat unsere freiwillige Mitarbeiterin Sweta hat ihn vorübergehend nach Hause genommen.

 

Nina ist eine Rentnerin, hat zwei Schlaganfälle erlitten, und sie hat schon viele Haustiere in ihrer Wohnung. Daher suchen wir ein Zuhause für Thomas.
Er ist circa 8-10 Jahre alt, sein Alter ist schwer  zu schätzen, er sieht gut aus. Ihm fehlen zwei Finger an der Vorderpfote. Ruhig, zärtlich, kennt das Katzenklo.

Sein Video: https://www.youtube.com/watch?v=W1POTp2U2BA

Kontakt per Email: opfeil2006(at)yahoo.de

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße

Olga

Dieser Beitrag wurde unter Ausland, Hunde in Not abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ein Kater und ein Hund aus dem Kriegsgebiet Donezk/Ukraine suchen ein Zuhause! SOS!

  1. Floh sagt:

    In Krisen-oder Kriegsgebieten haben es nicht nur die Menschen schwer. Auch die Tiere leiden. Sie verlieren ebenfalls ihr Zuhause, hungern und sind sehr gefährdet.

  2. Floh sagt:

    Es wird jemand für die  Vorkontrolle für den behinderten Kater Thomas gesucht. Adresse: 63505 Langensebold   Wer kann kurzfristig eine VK für unseren Thomas machen?

    Gerade für diese Seele ist eine zügige Vermittlung so wichtig, Zumal Thomas behindert ist!

  3. Floh sagt:

    Entwarnung: Thomas und Charlie sind reserviert. Auf das beide endlich ihr neues Zuhause in Beschlag nehmen kömnen. Alles Gute ihr Seelchen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.